Pfad:///Standardmaschinen
Standardmaschinen 2017-07-14T11:32:11+00:00

Standardmaschinen

Das Bearbeitungsspektrum der Standardmaschinen-Baureihen reicht von Rohrdurchmesser 1 bis 600 mm. Es können alle gängigen Metalle damit bearbeitet werden. Die Maschinen werden konzipiert, um allen Anforderungen einer flexiblen Fertigungsplanung gerecht zu werden. Sie sind von Ebm entwickelt und werden in den hauseigenen Produktionshallen gefertigt.

Das Standardmaschinenprogramm ist in folgende Baureihen gegliedert, die in verschiedenen Ausbaustufen – von manuell bis vollautomatisch – erhältlich sind:

Radiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe IO

Die IO-Maschinen sind einsetzbar zum Umformen von Rohrenden:

  • Einziehen
  • Aufweiten
  • Konen
  • Sicken anformen
  • Konturen anformen
  • Kalibrieren
  • Drücken
  • Pressen
  • Schneiden
  • Lochen
  • Ausklinken
Verfahren:Radiale Umformung
Rohrdurchmesser:20 bis 300 mm
Rohrwandstärke:max. 8 mm (abhängig vom Material)
Antrieb:wahlweise elektrisch oder hydraulisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage

Radiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe ECOTEC

Die ECOTEC-Maschinen sind einsetzbar zum Umformen von Rohrenden:

  • Einziehen
  • Aufweiten
  • Konen
  • Sicken anformen
  • Kontur anformen
  • Kalibrieren
  • Schlitzen
  • Lochen
  • Ausklinken
Verfahren:Radiale Umformung
Rohrdurchmesser:20 bis 300 mm
Rohrwandstärke:max. 8 mm (abhängig vom Material)
Antrieb:elektrisch
Arbeitsweise:vertikal
Optionenauf Anfrage

Radiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe TubeMax

Der TubeMax ist eine kompakte Maschine ausgestattet mit einem besonders ergonomischen Werkzeugwechsel. Er hat gegenüber der IO-Maschine nur eine Umformachse und daher eine geringere Vielfalt an einsetzbaren Verfahren. Geeignet zum:

  • Aufweiten
  • Einziehen
  • Schlitzen

Als preiswerte Lösung eignet sich der TubeMax besonders für Tryout bzw. Prototyping.

Verfahren:Radiale Umformung
Rohrdurchmesser:max. 130mm (beim Aufweiten)
max.  80mm (beim Reduzieren)
Rohrwandstärke:max. 3mm (abhängig vom Material)
Antrieb:hydraulisch
Arbeitsweise:horizontal
 Optionenauf Anfrage

Radiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe Former

Der Former ist eine kostengünstige Maschine mit nur einer Umformachse und daher eine geringere Vielfalt an einsetzbaren Verfahren. Geeignet zum:

  • Aufweiten
  • Einziehen
  • Schlitzen
Verfahren:Radiale Umformung
Rohrdurchmesser:max. 170mm
Rohrwandstärke:max. 6mm (abhängig vom Material)
Antrieb:hydraulisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage

Axiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe PC

Die PC-Maschinen eignen sich zum Umformen von Rohrenden aller metallischen Werkstoffe. Sie können für zahlreiche Verfahren eingesetzt werden:

  • Einziehen
  • Aufweiten
  • Sicken anformen
  • Kontur anformen
  • Kalibrieren
  • Bördeln
  • Drücken
  • Einrollen
  • Falzen
  • Konen
  • Lochen
  • Ausklinken
  • Pressen
  • Rollieren

Spannen von dreidimensionalen gebogenen Rohren problemlos aufgrund der C-Rahmenkonstruktion möglich.

Verfahren:Axiale Umformung
Rohrdurchmesser:3 bis 120 mm
Umformkräfte:80 bis 500 KN
Spannkräfte:80 bis 500 KN
Werkzeugaufnahmen:1 bis 5
Antrieb:hydraulisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage

Axiale Rohrenden­bearbeitungs­maschinen

Baureihe C

C-Maschine zur axialen Rohrbearbeitung

Die C-Maschinen eignen sich zum Umformen von Rohrenden aller metallischen Werkstoffe. Sie können für zahlreiche Verfahren eingesetzt werden:

  • Einziehen
  • Aufweiten
  • Sicken anformen
  • Kontur anformen
  • Kalibrieren
  • Bördeln
  • Drücken
  • Einrollen
  • Falzen
  • Konen
  • Lochen
  • Ausklinken
  • Pressen
  • Rollieren

Spannen von dreidimensionalen gebogenen Rohren problemlos aufgrund der C-Rahmenkonstruktion möglich.

Verfahren:Axiale Umformung
Rohrdurchmesser:3 bis 120 mm
Umformkräfte:80 bis 500 KN
Spannkräfte:80 bis 500 KN
Werkzeugaufnahmen:1 bis 5
Antrieb:elektrisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage

Hydroformen (IHU)

Baureihe HF

Die Maschinen der Baureihe HF eignen sich besonders zur Umformung von rotationssymmetrischen Teilen mit gerader Längsachse wie z.B. Wellrohre.

Beim Hydroformen wird das Rohrwerkstück mit gleichzeitiger Wirkung von axialem mechanischen Druck in Rohrlängsrichtung und Wasserdruck im Inneren des Rohres umgeformt.

Biegeoperationen an den Rohren werden vorteilhaft nach dem Hydroformen durchgeführt.

Verfahren:Innenhochdruckumformen
Rohrdurchmesser:10 bis 80 mm
Umformbare Ausgangsrohrlänge:max. 1000 mm
Rohrwandstärke:max. 0,8 mm (Edelstahl)
max. 1,0 mm (Stahl)
Antrieb:hydraulisch
Detaillierte technische Beschreibungauf Anfrage

Rohr­trenn­maschinen

Baureihe TC

Die Maschinen der Baureihe TC – auch Rohrhackmaschinen genannt – sind zum Zerteilen von geraden oder gebogenen Rohrstücken einsetzbar. Sie schneiden weichen Kohlenstoffstahl, Edelstahl sowie verschiedene Buntmetalle.

Die Rohrhackmaschinen arbeiten nach dem 2-Schneiden-Prinzip. Jeder Schnitt wird in zwei mechanisch synchronisierten Bewegungen ausgeführt. Der erste Schnitt ist ein horizontaler Schnitt und schneidet ca. 80% der Rohrwandstärke aus dem Rohr. Der zweite Schnitt verläuft vertikal und trennt das Rohr.

Verfahren:Trennen
Rohrdurchmesser:6 bis 70mm
Rohrwandstärke:max. 3mm
Antrieb:wahlweise elektrisch oder hydraulisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage
  • Spanloses Trennen
  • keine Reinigung der Rohre notwendig
  • Trennen gebogener Rohre möglich

Rollier- und Trenn­maschinen

Baureihe TRC

Die TRC-Maschinen eignen sich zum Rollieren von Konturen mit Wirkrichtung von innen nach außen.

Rohre können in geradem oder in gebogenem Zustand rolliert und geschnitten werden.

Verfahren:Rollieren
Innenrohrdurchmesser:mind. 10mm (bei NE-Metallen)
mind. 15mm (bei Edelstahl)
Außenrohrdurchmesser:max. 75mm
Rohrwandstärke:max. 2mm
Antrieb:elektrisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage
  • Geringe Gratbildung am Rohr ausschließlich außen
  • Keine Materialverhärtung am Rohrende
  • Kein Schmiermittel nötig oder Minimalmengenschmierung
  • Lange Standzeit der Schneidewerkzeuge (je nach Anwendung 50.000 bis 100.000 Schnitte)
  • Bis zu zehn frei programmierbare Schneid- und Rollierpositionen
  • Schneidspalt mit Hilfe der Steuerung einstellbar
  • Programmierbare Durchmesserkorrektur

Rohr­trenn­maschinen

Baureihe TEC

Die TEC-Maschinen sind einsetzbar zum Beschneiden von Rohrenden mit Wirkrichtung von innen nach außen.

Die Maschinen eignen sich zur Bearbeitung größerer Rohre und größerer Rohrwandstärken sowie für Schrägschnitte und ovale Rohre.

Verfahren:Trennen
Rohrdurchmesser:20 bis 150mm
Rohrwandstärkemax. 3mm
Beschneidelänge:max. 2x Rohrdurchmesser (bis Rohrdurchmesser 100 mm)
max. 300 mm (ab Rohrdurchmesser 100 mm)
Antrieb:elektrisch
Arbeitsweise:horizontal
Optionenauf Anfrage
  • Geringe Gratbildung am Rohr ausschließlich außen
  • Keine Materialverhärtung am Rohrende
  • Kein Schmiermittel notwendig
  • Lange Standzeit der Schneidewerkzeuge (je nach Anwendung 50.000 bis 150.000 Schnitte)
  • Schneidspalt mit Hilfe der Steuerung einstellbar
  • Optimaler Anschnittwinkel durch freie Programmierung der Schneidbewegung
  • Keine Späne

Hydraulische Pressen

Baureihe HP

Hydraulische Pressen der Baureihe HP eignen sich besonders zum Flachdrücken bzw. mechanischen Vorformen von Rohrwerkstücken und Blechen, insbesondere als Voroperation zum Hydroformen.

Verfahren:Pressen
Tischgröße:max. 3000 x 2000mm
Einbauhöhe:max. 1500mm
Presskräfte:50 bis 5000 KN
Antrieb:hydraulisch
Genaue Spezifikation und Optionen:auf Anfrage
  • Solider Aufbau
  • Bewährte Technik
  • Stößelführung mit vier Säulen
  • Preisgünstige Lösung

Elektrische Servo­spindel­pressen

Baureihe SP

Servospindelpressen der Baureihe SP sind die elektrische Variante zur hydraulischen Presse.

Die Maschinen eignen sich besonders für Prozesse, die sehr feinfühlig gesteuert werden müssen,  wie z. B. das pneumomechanische Streck-Tiefziehen oder allgemein für das Einfahren neuer Werkzeuge.

Verfahren:Pressen
Tischgröße:max. 3000 x 2000mm
Einbauhöhe:max. 1500mm
Presskräfte:50 bis 5000 KN
Stösselposition:auf 0,01mm genau
Antrieb:elektrisch
Genaue Spezifikation und Optionenauf Anfrage
  • Programmierbare Geschwindigkeiten und Kräfte
  • Feinfühlige Stösselbewegungen, Stösselrücklauf  zu jedem Zeitpunkt möglich
  • Keine Stösselführung notwendig, Stösselkippung gezielt beeinflussbar
  • Maximalkraft verfügbar über dem ganzen Hub
  • Einfaches Einrichten unterschiedlicher Werkzeughöhen
  • Ständige Überwachung der Motorströme und –momente, Abweichungen vom Sollwert können sofort erfasst werden
  • Sparsamer Energieverbrauch
  • Geräuscharm

Beidseitige automatische Rohrbearbeitung

Baureihe VA

Die Maschinen der Baureihe VA sind besonders für die vollautomatische Großserienfertigung geeignet. Die Rohre werden in mehreren Umformstufen beidseitig umgeformt.

Verfahren:Radiale Umformung, axiale Umformung, Rollen, Pressen
Rohrdurchmesser:3 bis 120mm
Umformkräfte:50 bis 500KN
Arbeitsweisewahlweise horizontal oder vertikal
Antrieb:wahlweise hydraulisch oder elektrisch
Genaue Spezifikation und Optionen:auf Anfrage
  1. Automatische Rohrzuführung aus einem Bunker in eine Rohrübergabestation
  2. Handlingssystem mit Greifer transportiert das Rohr
  3. 1. Rohrumformstation: Umformung an beiden Seiten des Rohres
  4. 2. Rohrumformstation: Umformung an beiden Seiten des Rohres
  5. Qualitätsprüfung des Rohres
  6. Schlechtrohre werden ausgeschleust
  7. Ausgabestation für Gutrohre

Sie wollen mehr erfahren? Dann wenden Sie sich an unseren Vertrieb unter vertrieb@ebm-maschinenbau.de oder telefonisch unter +49 (0) 8271.8168-31.